Thomas Aubele

Rechtsanwalt Thomas Aubele

Rechtsanwalt Thomas Aubele

Rechtsanwalt Dipl. Jur. Thomas Aubele

Fachanwalt für Verkehrsrecht

Fachanwalt für Strafrecht

Direkte Durchwahl Sekretariat RA Aubele: 07361/9577-21

Biographie:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard- Karls Universität in Tübingen
  • Verleihung des akademischen Grades “Dipl.Jur.” der Universität Tübingen
  • Erfolgreiche Teilnahme am Fachanwaltskurs der Deutschen Anwaltakademie in den Bereichen Versicherungsrecht, Verkehrsrecht und Strafrecht
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Versicherungsrecht und Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV)

Rechtsgebiete:

  • alle Bereiche des Verkehrsrechts (Unfallregulierung, Verkehrsstrafrecht, Bußgeldsachen, Fahrerlaubnissachen, Verkehrsversicherungsrecht)
  • Versicherungsrecht
  • Strafrecht/Jugendstrafrecht
  • Schadens-/Schadenersatzrecht
  • diverse Angelegenheiten im Zivil- und Privatrecht

Der Tätigkeitsumfang erstreckt sich jedoch nicht ausschließlich auf diese Gebiete. Es werden auch Fälle aus anderen juristischen Bereichen bearbeitet, gegebenenfalls, je nach Fachschwerpunkt, in Zusammenarbeit mit meinen Bürokollegen.

Persönliches/Privates/Referenzen:

Jahrzehntelang war Rechtsanwalt Thomas Aubele in mehreren Ehrenämtern im Bereich des Sports, insbesondere im Skisport als Trainer und Funktionär in der Disziplin Skispringen, tätig.
Rechtsanwalt Thomas Aubele unterstützte als „Heim- und Stützpunkttrainer“ mehrere erfolgreiche Skispringerinnen und Skispringer auf ihrem Weg zu zahlreichen internationalen und nationalen Titeln und Medaillen. Insbesondere betreute er Athletinnen und Athleten wie Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carina Vogt, die mehrfache deutsche Meisterin Anna Rupprecht, die deutschen Meister Kevin Horlacher und Christian Ulmer, Junioren-Weltmeister Tim Fuchs sowie die national und international erfolgreichen Dominik, Jan und Axel Mayländer.
Aufgrund dieser jahrelangen intensiven Verbindung zum Leistungssport vertritt er als Rechtsanwalt zahlreiche prominente Sportler, Trainer und Funktionäre aus dem gesamten Bundesgebiet und auch dem benachbarten Ausland.